Detaillierte Beitrags-Information

Zurück zur Liste

Beitragstitel Auswirkungen eines multiprofessionellen, präoperativen Aufklärungstages bei Kopf-Hals-Karzinom Patienten mit komplexen Operationen auf Komplikationen, Krankenhausaufenthaltsdauer und Kosten
Beitragscode O05
Autor:innen
  1. Adrian Schubert Réseau Hospitalier Neuchâtelois (RHNe) Präsentierende:r
  2. Manuela Schmid Insel Gruppe
  3. Lluis Nisa Inselspital, Universitätsspital Bern
  4. Simon Müller Universitätspital Zürich
  5. Maria Schubert ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften
  6. Roland Giger Inselspital, Universitätsspital Bern
Präsentationsform Vortrag
Themengebiete
  • SGORL FV 2019
Abstract-Text Ziele:
Patienten mit Kopf- und Halskarzinomen (KHKa) sind durch multimodale Therapien mit schwerwiegenden Nebenwirkungen konfrontiert. Im Kopf-Hals-Tumorzentrum am Inselspital Bern wurde 2015 ein präoperativer multiprofessioneller Informationstag (MUPIT) für Patienten mit komplexen Operationen (Rekonstruktionen mit Gewebetransfer und Laryngektomien) eingeführt. Ziel dieser Studie ist es, den Nutzen des MUPIT hinsichtlich Krankenhausaufenthaltsdauer (DKAD), Komplikationen, Wiedereintritte, Mortalität und Kosten zu evaluieren.

Material und Methoden:
Diese retrospektive Studie vergleicht den postoperativen Verlauf von KHKa-Patienten mit komplexen Operationen einer historischen Kontrollkohorte und der MUPIT-Kohorte zwischen 2012 und 2018. Am MUPIT werden multiprofessionell die relevanten medizinischen, psychologischen und sozialen Risikofaktoren für Komplikationen erfasst und präventive Maßnahmen ergriffen, um Patienten besser auf die Operation, deren Nachbehandlung vorzubereiten und postoperative Komplikationen vorzubeugen. Wir vergleichen die beiden Kohorten hinsichtlich der definierten primären und sekundären Endpunkte.

Resultate:
Wir konnten 163 Patienten in die Studie einschliessen (Intervention: 82, Kontrolle: 81). Der MUPIT ist assoziiert mit kürzerer DKAD, reduziertem Schweregrad (Dindo-Score) und tieferen Fallkosten. Kein Unterschied zeigt sich für Wiedereintritte und Mortalität.

Schlussfolgerung:
Der präoperative MUPIT trägt durch eine verbesserte Aufklärung und intensivierte Pflege-Therapie-Patienten-Koordination für die geplante Behandlung wesentlich zu besseren Ergebnissen bei.